An den Weihnachtsfeiertagen wurden die Freiwilligen Feuerwehren in der Region nur mit einem geringen Einsatzaufkommen konfrontiert.
Insgesamt gab es zwei Feuereinsätze und zweiundzwanzig technische Hilfeleistungen zu verzeichnen. Bei den Feuereinsätzen handelte es sich um eine Brandnachschau, die Bewohner hatten das Feuer bereits eingenhändig gelöscht, sowie eine Fehlalarmierung durch eine Brandmeldeanlage.
Hinter den Hilfeleistungseinsätzen verbergen sich unter anderem zwei sturmbedingte Einsätze und dreizehn Ölspuren.